Bau-Arbeiten

KräneBauarbeiten, Bauberufe ist der Oberbegriff für Berufe des Bauhauptgewerbes, zu deren zentralem Arbeitsfeld das Errichten und Unterhalten von Bauwerken und Gebäuden gehört.

Die Berufsbezeichnung Bauarbeiter oder Bauhandwerker wird landläufig für alle Personen verwendet, die auf einer Baustelle arbeiten oder in der Bauausführung tätig sind. Es handelt sich bei der Bezeichnung Bauarbeiter jedoch nicht um einen Ausbildungsberuf oder eine feste Berufsbezeichnung.

Nicht nur ausgebildete Fachkräfte werden als Bauarbeiter bezeichnet, sondern auch ungelernte Hilfsarbeiter oder Hilfskräfte, die auf einer Baustelle arbeiten.

Die amtliche Statistik unterteilte die Bauwirtschaft in folgende Gruppen ein (Einteilung bis 1993);

Unternehmen, welche dem Bauhauptgewerbe zugerechnet werden, beschäftigen sich überwiegend mit der Ausführung des Rohbaus in Hoch- und Tiefbau. Auch der Gerüstbau und die Zimmerei sind Bestandteile, weiter der Maurer, Beton-und Stahlbetonmaurer, Hochbaufacharbeiter, Dachdecker, Stuckateur….

Zum Baunebengewerbe zählen alle Gewerbe, welche sich mit dem Ausbau von Bauwerken beschäftigen. Das sind Haustechniker, Maler, Tapezierer, Bauschlosser, Schreiner…

Unternehmen des Bauhilfsgewerbe sind nicht direkt an der Errichtung von Bauwerken beteiligt, schaffen jedoch die Voraussetzung, um ein Bauwerk zu errichten. Zu diesem Gewerbe zählen Bautransporte, Baureinigung, Bauentsorgung…

Ich übernehme für Sie eine ganze Menge solcher Bau-Arbeiten.

Ihr persönlicher Handwerker